Tesla taumelt, nachdem Musk Aktien zu hoch twittert

Die Aktien von Tesla Inc fielen am Freitag um 9%, nachdem Chief Executive Officer Elon Musk twitterte, dass der hochfliegende Bestand des Elektroautoherstellers übermäßig teuer sei.

„ Tesla Aktienkurs ist zu hoch“, sagte Musk auf Twitter in einer von mehreren ungewöhnlichen Nachrichten, einschließlich diejenigen, die Teile der US-Nationalhymne zitieren und dass er fast alle seine physischen Besitztümer verkaufen würde.

Der anschließende Aktienrückgang löschte rund 13 Milliarden US-Dollar (10,4 Milliarden Pfund) aus dem Marktwert von Tesla und fast 3 Milliarden US-Dollar aus dem Wert der Beteiligung von Musk. Dennoch bleiben die Aktien gegenüber Anfang April um fast 50%.

Mehr als zwei Stunden nach Beginn der Tweets hatte Tesla nicht auf Kommentaranfragen reagiert. Twitter lehnte es ab, zu kommentieren. Das Wall Street Journal berichtete, dass Musk auf eine E-Mail geantwortet hatte, die fragte, ob er Witze machte oder ob sein Tweet überprüft wurde, indem er sagte: „Nein“.

Musk hat eine Geschichte des Versands provokativer Tweets. Im August 2018 twitterte er, dass er Finanzmittel erhalten habe, um Tesla möglicherweise mit einer großen Prämie privat zu nehmen. Dies führte zu einem Betrugsfall der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde. Musk beschlossen, indem er zustimmte, $20 Millionen zu zahlen und einen Tesla Anwalt Pre-Screen-Tweets mit wichtigen Informationen über das Unternehmen zu haben.

Letzten Monat, sagte ein Bundesrichter Tesla und Musk müssen eine Klage von Aktionären über den gehen privaten Tweet, einschließlich einer Behauptung, dass Musk beabsichtigte, sie zu betrügen.

Im April 2019 twitterte Musk: „Mein Twitter ist an dieser Stelle ziemlich kompletter Unsinn.“

„ Wir sehen diese Moschuskommentare als Zunge in der Wange und Elon ist Elon. Es ist sicher, dass es für Investoren Kopfschmerzen für ihn, in diesen Bereich zu wagen, da sein Tweeting bleibt ein Hot-Button Thema und die Straße ist eindeutig frustriert „, sagte Wedbush Securities Analyst Daniel Ives per E-Mail.

Die

Aktie von Tesla ist in den letzten Wochen gestiegen, ist aber seit Mittwoch, nachdem das Unternehmen einen unerwarteten Quartalsgewinn gemeldet hat, trotz Produktionsunterbrechungen durch die Coronavirus-Pandemie.

Musks neueste Tweets folgen anderen diese Woche. Auf Teslas vierteljährlicher Telefonkonferenz am Mittwoch nannte er weitreichende US-Stay-at-Home-Einschränkungen, um den Coronavirus-Ausbruch „faschistisch“ zu beschneiden. Diese Beschränkungen haben Tesla gezwungen, sein Kraftfahrzeugwerk in Fremont, Kalifornien, auszuschließen.

„ Musk hat kürzlich einige starke und manchmal umstrittene Ansichten über COVID-19 und einige Elemente der Reaktion auf die Krise geäußert, und wir glauben, dass versucht, seine breite Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit zu nutzen, um auf einige wirtschaftliche Faktoren aufmerksam zu machen, die seiner Ansicht nach übersehen werden könnten“, Morgan Stanley Analyst Adam Jonas schrieb in einer Kundennotiz am Freitag.

Musks ikonoklastische Haltung hat ihm geholfen, mehr als 33 Millionen Follower auf Twitter zu gewinnen und gilt als Marketing-Segen für Tesla.

Teslas jüngste Kundgebung hat Musk an den Rand eines Zahltages von über 700 Millionen Dollar gebracht. Der sechsmonatige Durchschnitt der Marktkapitalisierung von Tesla liegt knapp 100 Milliarden US-Dollar, ein Ziel, das die Auslösung einer Tranche von Optionen auslösen würde, die Musk gewährt hat, um 1,69 Millionen Aktien als Teil seines zweijährigen Lohnpakets zu kaufen.

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close